top of page
Verein Pfotenranch von Sandra Abid

Wo Tiere ein Zuhause und Menschen eine Auszeit finden!

Verein Pfotenranch von Sandra Abid
Logo gemeinnütziger Verein Pfotenranch

 Aktuelles Projekt: WIR GRÜNDEN EIN TIERHEIM!

Tiere sollen behütet und in Sicherheit leben können!

Und wir bieten Menschen jeglichen Alters Aktivitäten und Spaß!

Zur Gründung unseres Tierheimes mit Gnadenhof suchen wir eine
leistbare Immobilie zum Kauf oder zur Pacht in der Nähe Wien`s.
Oder einen Bauernhof, der mit uns kooperiert.

Tierheim, Tierschutz, Verein Pfotenranch, Klosterneuburg, Niederösterreich

 So wird es auf der Pfotenranch ablaufen: 

Tierleid in Tierwohl wandeln

Auf der Pfotenranch werden abgegebene Hunde und Katzen sowie Kleintiere ein schönes (Zwischen-) Zuhause finden. Keine Zwingerhaltung! Für nicht vermittelbare Tiere beginnt auf unserem Gnadenhof der Rest eines wunderbaren Lebens mit aller nötigen Zuwendung, Verpflegung sowie medizinischer Versorgung. 

Einige Hunde werden wir aus Tötungs- oder Auffanglager aus dem Ausland retten, wo die Zustände miserabel sind und Tiere in Minizwingern auf kaltem Beton ohne Zuwendung Ihr Dasein fristen müssen. Aber auch in Österreich suchen täglich Hunde und Katzen ein (neues) Zuhause.

Aktivitäten für Groß & Klein
 
​Das angeschlossene "Mensch & Tier Aktiv Zentrum" wird Unterhaltung für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Senioren, aber auch Firmen und Arbeitsgruppen anbieten. Neben Erholung und einer Auszeit werden interessante Kurse und Workshops auf der Ranch stattfinden. Ob Schauspielkurs mit Gabriela Benesch, Gesangsstunden mit Austro-Star Stella Jones, Yoga-Retreat Wochenenden mit Sylvia Regner oder Hundetrainings-Kurse mit Doris Rigby oder einfach eine gemütliche Auszeit am Land. Bei uns ist jede Minute ein Gewinn. 
Sozialer Mehrwert                                                                    
 
Die Pfotenranch schafft Arbeitsplätze und bietet Selbständigen eine Plattform, um  Dienste und Produkte anzubieten. 
Sobald die ersten Tiere eingezogen sind, freuen wir uns über freiwillige Hilfe bei der Versorgung und Betreuung. DENN, so kann man sinnstiftende Arbeit vollbringen :)
Bezirkszeitung | 09.August 2023
Was wir bereits gemacht haben:
STANDORTSUCHE:

Wir benötigen mind. 1000 m2 Grund, Gebäude oder zumindest teilweise Bauland, Anschlüsse (bestenfalls Strom, Gas, Wasser, Kanal - was nicht immer der Fall ist), Umkreis 40 Min. um Wien, ruhige gelegen, keine nahen Wohnhäuser.

- etwa 30 Immobilien besichtigt. Leider

  gab es jedes Mal einen Haken...​

- trotzdem kamen 3 Immobilien in die

  engere Auswahl 

- eine Immobilie war perfekt - aber leider

  zu teuer

- bei einer war der Bürgermeister dagegen

- die dritte passende Immobilie wäre

   wunderbar groß mit enorm viel   Grün-

  fläche, müsste aber grundsaniert werden,

  die Kosten hierzu  wären viel zu  hoch

- 10 Gemeinden kontaktiert, ob Interesse und

   Platz besteht > leider negativ

- REHA Zentren und Krankenhäuser

   kontaktiert, ob am Gelände eine

   Kooperation möglich wäre

- und, und, und......

FINANZIERUNG:
- Businessplan erstellt
- etwa 100 Firmen betreffend Sponsoring &
  Partnerschaft kontaktiert​
- bisher nur 3 Präsentationstermine erhalten -
  diese waren dafür aber zustimmend
- prominente Testimonials gefunden, die das 
  Vorhaben unterstützen
- Presseaussendungen verfasst, Bericht-
  erstattung in der Bezirkszeitung und dem
  Schwarzataler Online 
- bei der "120 Sekunden Startup Show" der     Bezirkszeitung teilgenommen
 
EHRENAMTLICHE ARBEIT
- rund 1000 Stunden Arbeit in das Projekt
  Standortgründung investiert
- 1000e KM für Besichtigungen gefahren
- bei Flohmärkten und Veranstaltungen
  teilgenommen, um das Projekt Pfotenranch
  zu bewerben
- private finanzielle Mittel investiert
Tierheim, Hund, Tierschutz, Verein Pfotenranch, Klosterneuburg, Niederösterreich
Sandra Abid, Gabriela Bensch, Erich Furrer, Tierheim, Tierschutz, Verein Pfotenranch, Klosterneuburg
bottom of page